Spannende Halbfinal- und Finalspiele in den Kärntner Ligen zu erwarten

Finalspiele der Kärntner AHC Division II Mitte
Die Finale in der AHC Division 2 Mitte stehen nun fest! In der Neuauflage des letztjährigen Finales zwischen EC Tigers Paternion gegen EC Feld am See setzten sich im Halbfinale in der „best of three“ Serie in zwei spannenden Spielen die Paternioner durch. Tigers Vorstand Christian Kofler ist sehr glücklich, „nun stehen wir zum siebten Mal in den letzten Jahren im Finale und nach dem Sieg im letzten Jahr freut es mich um so mehr, dass das Team es wieder geschafft hat. Wenn es wettermäßig passt, was leider nicht der Fall sein wird, spielen wir unsere Spiele in unserer Heimstätte in Paternion auf Natureis. Ansonsten weichen wir in die Nockhalle aus. Wir hoffen, dass die Verantwortlichen in der Gemeinde ein Einsehen haben und unseren Begehren nach einer Kunsteisbahn stattgeben“, so Kofler.

Der Gegner, des am Sonntag beginnenden Finales, ist das Farmteam des USC Velden. Die Mannschaft von Trainer Josef Sulzenbacher hat sich im zweiten Halbfinalaufeinandertreffen gegen die DSG Ledenitzen/Faakersee in zwei Spielen (5:3 und 2:0)) durchgesetzt. Für den Obmann und Tormann der DSG Daniel Maurer war das Erreichen der Playoff schon eine Steigerung zu den letzten Jahren. „Wir haben einen Trainerwechsel vor der Saison vollzogen. Der neue Trainer Philipp Lonin hat mit der Mannschaft sehr gut gearbeitet und diese auch taktisch erreicht. Wir haben zu den zahlreichen Routiniers, sehr viel Junge eingebaut und die brauchen eben noch Zeit über 60 Minuten konzentriert zu spielen. Wir sind auf den richtigen Weg und werden versuchen, für nächstes Jahr eine schlagkräftige Mannschaft wieder in die Meisterschaft zu schicken,“ so der Obmann. Auch die Piraten aus Velden haben eine junge Mannschaft, angeführt von über 50ig jährigen Gerhard Koller, der mit seinen Jungstars sehr zufrieden ist. „Ein Finale zu erreichen ist ein Erlebnis und das genießen wir!“ Das Farmteam Velden ist sicherlich ein gefährlicher Außenseiter und wird die Tigers im Finale voll fordern!
Finalspiele: 3.2., 6.2. 8.2.

Finalspiele der Kärntner AHC Division II Ost
In der Kärntner AHC Division 2 Ost beginnt am Freitag, die Finalserie zwischen den Tarco Wölfen und dem EC Lico St. Marein. St. Marein ist der Shootingstar der Liga, sind diese ja gerade aus der Kärntner Unterliga aufgestiegen und kommen unter Trainer Bojan Zajc direkt ins Finale. Die Tarco Wölfe, der unangefochtene Meister der letzten Jahre hat neun von 10 Spielen gewonnen, aber St. Marein ist nicht zu unterschätzen. Dies werden Finalspiele auf Augenhöhe. Vielleicht krönen wir am Sonntag schon den ersten Kärntner Meister?
Finalspiele: 1.2., 3.2., 8.2.

Finalspiele der Kärntner Unterliga Ost
8 Siege und 2 Niederlagen stehen am Konto der zweiten Mannschaft des 1. EHC Althofen die mit den Wörthersee Knights (7 Siege und 3 Niederlagen) um die Meisterkrone matchen. Das erste Finalspiel findet am Freitag statt. Die Spielen sind auf Augenhöhe und es winkt mit dem Sieg immerhin der Aufstieg in die Kärntner Liga Ost.
Finalspiele: 1.2., 6.2., offen

Finalspiele in der Kärntner Unterliga Mitte
Der EC Arnoldstein schließt mit dem gestrigen Sieg über Paternion als Erster den Grunddurchgang ab und trifft nun auf den Askö Göriach. Die Finalspiele, die bereits heute (31.1.) beginnen, haben Brisanz, ist die Rivalität zwischen den beiden fast Nachbargemeinden in Sachen Eishockey hoch. Jeder der beiden will den Aufstieg und jede Mannschaft wird bei diesen Spielen 200 % geben um dieses Ziel zu erreichen. Wir sind gespannt.
Finalspiele: 31.1., 5.2., 9.2.

Finalspiele der Kärntner Landesklasse Ost
Der KHC Kappler Hockeyclub und der Friesacher AC haben sich entschieden, die Finalserie auszuspielen.
Finalspiele: 6.2., 9.2., offen

Halbinalserie best of three in der Kärntner Liga West
Nach dem Grunddurchgang ergab sich folgender Tabellenstand:

  1. UEC Lienz
  2. EC Virgen
  3. Black Devils Prägraten
  4. UEC Leisach
  5. UECR Huben II
  6. EC ASKÖ Irschen

Die Halbfinalpaarungen haben es in sich und wir erwarten spannende Spiele, die auch mit Freitag starten. Wir hoffen, die Wetterlage lässt die Spiele zu.
UEC Lienz vs. UEC Leisach und EC Virgen vs. Black Devils Prägraten

Aufgrund der Schlechtwetterlage gibt es neue Termine:
Halbfinalspiele: 3.2., 8.2., 10.2., Finalspiele: (10.2.,) 15.2., 17.2., 22.2.