KÄRNTNER NACHWUCHS -SPANNENDE HALBFINAL- UND FINALSPIELE

Im Nachwuchs geht es in die Zielgerade. Spannende Grunddurchgänge liegen hinter uns und es ist erfreulich, wie hoch das Niveau im Nachwuchsbereich ist.

U12 FINALE
In der U12, die im Grunddurchgang in zwei Gruppen gespielt wurde qualifizierten sich für das Halbfinale Lienz, Irschen/Oberdrauburg, Steindorf und Feld am See/Velden. Den Finaleinzug schafften die beiden Grunddurchgangsersten UEC Lienz und der ESC Steindorf. Im ersten Finalspiel konnte sich Steindorf in Lienz durchsetzen und so heißt es am Samstag in Steindorf für Lienz „verlieren verboten“ um ins Spiel drei zu kommen (Samstag, 23.2.2109, 14:30 Uhr). Das Spiel um Platz drei wird in Velden ausgespielt.

U14 – drittes Spiel im Halbfinale um den zweiten Finalplatz
Lienz (der Grunddurchgangs Zweite) schaffte den Sprung ins Finale mit 2:0 Siegen gegen Völkermarkt/Althofen/St. Marein. Die SPG Feld am See/Velden hat das zweite Halbfinalspiel gegen ESC Steindorf für sich entschieden und somit Spiel drei erzwungen. Am 22..2. um 17:25 geht es in Steindorf um den endgültigen Finaleinzug. Spannung pur.

U16 – in beiden Halbfinalspielen geht es in Runde drei
In der U16 ist der Kampf um das Finalticket extrem spannend. Bei Feld am See/Velden gegen Huben glich Huben in Spiel zwei mit einem klaren Ergebnis aus. Spiel 1 endete mit einem Overtime-Sieg von Feld am See/Velden. Ebenso ging Spiel eins in der Halbfinalserie in der Overtime an Arnoldstein und Tarco glich in Spiel zwei aus. Somit kommt es zu den spannenden dritten Spielen am 23.02.2019 um 11:00Uhr. Schaut vorbei und unterstützt den Nachwuchs.

U19 – holt sich der 1. EHC Althofen auch in der U19 den Titel?
Die Halbfinalspiele konnten die Rhinos ebenso wie die Sillian Bulls mit 2:0 Siegen für sich entscheiden. Spiel 1 im Finale ging an Althofen mit 6:1. Die Osttiroler brennen auf Revanche und am Sonntag heißt es, Spiel drei oder Althofen kann auf fremden Eis den Titel für sich entscheiden.