LIONS-TROPHY – der Turniersieg geht an USA-Hockey1

Der Turniersieg in diesem international besetzten Turnier geht an USA-Hockey 1, die sich gegen die Teamkollegen von USA-Hockey 2 im Finale mit 2:1 (1:1, 1:0, 0:0) durchgesetzt haben.

Die Schlusstabelle

  1. USA-Hockey 1
  2. USA-Hockey 2
  3. BILYI Bars
  4. EC KAC
  5. SOKOL Kiev
  6. EC Panaceo VSV Juniors

Statements zum Turnier:

Der KEHV-Turnierleiter Walter GRUD blickt zufrieden zurück: „Wir haben, so glaube ich, für die Kids, eine tolle Woche mit unvergesslichen Erlebnissen organisiert und hoffen, dass wir mit Unterstützung diese internationale Trainings- und Turnierwoche erfolgreich in den nächsten Jahren fortsetzten können. Ich möchte mich vor allem bei allen freiwilligen Helfern bedanken, die diese Turnierorganisation und den reibungslosen Ablauf überhaupt möglich gemacht haben.

KEHV-Präsident Herbert HOHENBERGER strahlt: „Für uns ist es wichtig, dass es den Kindern getaugt hat und wir hoffen, dass es eine längerfristige Kooperation mit US-Hockey wird, und wir damit auch das Kärntner Nachwuchseishockey pushen können.“

Yves HEROUX, Chef Coach von USA-Hockey zum Turnier: „Es war sehr sehr gut für alle Spieler und wir wurden extrem herzlich empfangen und super betreut. Es war alles toll organisiert, mit tollen Spielen, wir hatten eine super Woche mit vielen neuen Erfahrungen für alle. Wir werden gerne im nächsten Jahr mit dem 2006-Jahrgang wieder kommen.“

Mag. Martin Kroissenbacher, Direktor der Stadthalle Villach zieht ein positives Resümee: „Es hat sich alles bestätigt, was hinter dieser Idee des Turniers steckt. Es ist eine irrsinnige Lernerfahrung für den einheimischen Nachwuchs und eine supergute Vorbereitung für die Saison.“

Das Team des KEHV freut sich auf eine Fortsetzung und sagt DANKE an ALLE, die mit Herz dabei waren, um den Turnierverlauf einzigartig zu machen.