WINNI Eislaufabzeichen – neues Projekt des KEHV mit dem ÖEHV für VOLKSSCHULEN

Der Kärntner Eishockeyverband, unter der Federführung unseres Regionalentwicklungstrainers Florian Mühlstein, hat in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Eishockeyverband ein Pilotprojekt initiiert, welches Volksschulkindern die Möglichkeit geben soll, spielerisch die Eislaufbasics zu erlernen und für Ihren Einsatz das Winni-Eislaufabzeichen zu erhalten.

DIE IDEE: Grundidee für das Winni-Eislaufabzeichen ist es, Kindern die Möglichkeit zu bieten, Erfahrungen am Eis zu sammeln und Basics zu erlernen. Ob sie am Ende des Tages Eishockeyspieler werden wollen oder sich eher im Eiskunstlauf, Eisschnelllauf oder einfach nur die Begeisterung für die Bewegung auf dem Element Eis bekommen, ist absolut nebensächlich.

DER ABLAUF: Durch eine, von einem lizenzierten Trainer, geführte Einheit, lernen die Kinder Grundbewegungen am Eis. Ziel ist es, Spaß mittels verschiedener Übungen und Spiele zu vermitteln. Am Ende der Einheit wird ein kurzer Parcours aufgebaut, welchen die Kinder absolvieren müssen, um das Winni-Eislaufabzeichen zu bekommen. Ob der Parcours mit Hilfe einer Eislaufhilfe absolviert wird oder nicht, ändert nichts an der positiven Absolvierung des Tests. Es gibt auch kein Zeitlimit.

INFORMATION: Weitere Informationen erhalten Sie bei Florian Mühlstein unter: regionalentwicklungstrainer@kehv.at

ACHTUNG: limitierte Teilnahmerzahl