By - Margit

Kärntner Ligen unter Dach und Fach

Die Kärntner Seniorenligen sind unter Dach und Fach.

„Die Ligeneinteilung heuer war eine der Schwierigsten in den letzten Jahren, sogar die Corona-Phase war einfacher“, so Vizepräsidentin Margit Schwarz, die mit Wettspielreferent Michael Baumer die Ligen koordiniert. Es war für die Vereine teilweise sehr schwierig, ihre Mannschaften zu komplettieren und vor allem bei den 15 bis 19-jährigen kam es zu großen Ausfällen. Die Hauptursache liegt bei Corona, die Komfortzone wird von vielen vorgezogen und so kam es, dass die zweite Mannschaft von Velden und die zweite Mannschaft von Althofen (trotz Rettungsversuch) die Nennungen zurückziehen mussten.

In der Division 2 Ost brach somit die fünfte Mannschaft weg und so wurde mit den Vereinsverantwortlichen entschieden, dass man um St. Marein nicht auch den Boden unter den Füßen wegzuziehen, mit vier Mannschaften die heurige Saison spielt. Die Halle in St. Marein wird um den Jahreswechsel geschlossen und so hat man gemeinsam versucht, alle Heimspiele in den Dezember zu legen. Hier muss man den Vereinen im Osten wirklich Respekt zollen, ohne deren zutun, wäre kein Start von St. Marein möglich gewesen. In der Division 2 Mitte wurde bei der Auslosung auch auf den EC Feld am See und in der Unterliga Mitte auf die ECF Vikings Radenthein Rücksicht genommen, weil auch hier die Hallenschließung mit Mitte Jänner im Raum steht.

„Gemeinsam haben wir die Ligen aufgestellt, gemeinsam werden wir eine tolle Saison haben. Die Play-off-Modi wurden vereinbart, werden aber  in Sitzungen Anfang Jänner erst fixiert, da es leider noch zu viele Unbekannte gibt“, so Schwarz.
 
„Die Stimmung in den Sitzungen ist super, jeder ist motiviert und es laufen ja schon die ersten Spiele in der Division 2 Ost“, so Michael Baumer der als Schiedsrichterobmann und Besetzungsreferent heuer auch die Aufgabe hat, alle Spiele so zu terminisieren, dass genügend Schiedsrichter vorhanden sind. „Wir haben wirklich viele Schiedsrichter, aber dadurch, dass unsere Schiris auch sehr gut sind, werden diese in höheren Ligen außerhalb Kärntens zum Einsatz gebracht und diese gehen uns an Spitzentagen schon ab“, so Baumer.

 

Die Ligensitzungen abgeschlossen. Fast alle Spielpläne sind schon auf der Homepage. Das heißt „DIE SPIELE KÖNNEN BEGINNEN“

Das Team des KEHV wünscht euch ALLEN eine TOP-SAISON und wir sind für ALLE, wie immer, da.

Foto: Hermann Sobe