SPORT-FAN.at UND KEHV SUPERSTAR WAHL

Zum zweiten Mal starteten Sport-Fan.at und der KEHV die Wahl zum Eishockey-Superstar. Zur Wahl standen alle Spieler aus den Kärntner Ligen und man konnte sich über 80.150 Stimmen freuen, die abgegeben wurden. Folgende Gewinner wurden beim zweiten Finalspiel der AHC Division 1 zwischen dem EC LiWOdruck Spittal gegen den ESC RegYou Steindorf geehrt. Eishockey-Superstar – MARCEL ZEMASCH (1. EHC Althofen)

LEARN TO PLAY 2018/19 – kleiner Faktencheck

Wir hatten – 11 Learn to play Turniere – unsere Veranstalter waren: Steindorf 3 mal, Villach 2 mal, Althofen, St. Marein, Völkermarkt,  Klagenfurt, Spittal und das Winter-Classic in Paternion – insgesamt 194 Teilnehmer bei 11 Turnieren ohne Wertung – zwischen 50 und 100 Kinder bei den Turnieren – Durch unsere Tormannleihausrüstungen konnten sich 27 Spieler im Tor versuchen. Nicolas Jarnig

AHC DIVISION 1- DIE FINALISTEN STEHEN FEST

Nach der spannenden Halbfinalserie, die über fünf Spiele ging, setzten sich schlussendlich der letztjährige Meister ESC RegYou Steindorf und der Underdog EC LiWOdruck Spittal durch und bestreiten nun das Finale 2018/19. Finaltermine: 04.03.2019 – ESC RegYou Steindorf vs. EC LiWOdruck Spittal – 20:00 Uhr 07.03.2019 – EC LiWODruck Spittal vs. ESC RegYou Steindorf – 20:00 Uhr 09.03.2019 – ESC RegYou

KÄRNTNER NACHWUCHS U12- Meister Saison 2018/19 ESC REGYOU STEINDORF

MEISTER KÄRNTNER NACHWUCHS U12  – ESC REGYOU STEINDORF Der ESC RegYou Steindorf holte sich mit 2:0 Siegen die U12-Meisterkrone. Beim zweiten Finalspiel, welches live von Sport-Fan.at und Platin-TV übertragen wurde, setzte sich Steindorf gegen den UEC Lienz mit 7:2 (2:1, 2:1, 3:0) durch. Es war eine total spannende Partie und beide Mannschaften haben tolles Eishockey gezeigt. Die Siegerehrung wurde von

KÄRNTNER NACHWUCHS -SPANNENDE HALBFINAL- UND FINALSPIELE

Im Nachwuchs geht es in die Zielgerade. Spannende Grunddurchgänge liegen hinter uns und es ist erfreulich, wie hoch das Niveau im Nachwuchsbereich ist. U12 FINALE In der U12, die im Grunddurchgang in zwei Gruppen gespielt wurde qualifizierten sich für das Halbfinale Lienz, Irschen/Oberdrauburg, Steindorf und Feld am See/Velden. Den Finaleinzug schafften die beiden Grunddurchgangsersten UEC Lienz und der ESC Steindorf.

KÄRNTNER AHC DIVISION II WEST- Meister Saison 2018/19 UEC SPARKASSE LIENZ

MEISTER KÄRNTNER AHC DIVISION II WEST  – UEC SPARKASSE LIENZ Hier kam es auf Grund des Wärmeeinbruchs zum Meisterschaftsfinale in Huben. Das Duell, wie in der letzten Saison, ein Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten aus Lienz und Virgen. Letztes Jahr gewann der EC Virgen dieses und krönte sich zum Meister. Heuer waren die Vorrausetzungen etwas anders. Alle Aufeinandertreffen wurden vom UEC

KÄRNTNER UNTERLIGA WEST – Meister Saison 2018/19 EC ÖEAV OBERGAILTAL

MEISTER KÄRNTNER UNTERLIGA WEST  – EC ÖEAV OBERGAILTAL Beim letzten Spiel für Obergailtal in Prägraten mussten sich zwar die Obergailtaler geschlagen geben (Endergebnis: 6:3 – 1:0, 2:2, 3:1) aber am Ende des Spiels war die Freude über den Meistertitel und dem Aufstieg in die AHC Division II unendlich groß. In der Spielerstatistik wurde Lukas Santner mit 51 Punkten bester der

KÄRNTNER LANDESKLASSE OST – Meister Saison 2018/19 KHC KAPPLER HOCKEYCLUB

MEISTER KÄRNTNER LANDESKLASSE OST  – KHC KAPPLER HOCKEYCLUB Sie haben es geschafft. Mit 2:0 Siegen gegen den Friesacher AC ist Kappel Meister und die Mannen rund um ERich Schabernig Vizemeister. Man freut sich auf den Aufstieg in die Kärntner Unterliga Ost, weil auch die namhaften Neuzugänge der heurigen Saison der Mannschaft erhalten bleiben. Urgestein Mario Kohlweg verabschiedet sich aber in

KÄRNTNER UNTERLIGA OST – Meister Saison 2018/19 1.EHC ALTHOFEN II

MEISTER KÄRNTNER UNTERLIGA OST  – 1. EHC ALTHOFEN II Der Aufsteiger aus der Landesklasse, der 1. EHC Althofen, beendete den Grunddurchgang knapp mit einem Sieg Vorsprung vor den Wörthersee Knights. Im Finale zeigte sich, dass beide Mannschaften den Pot unbedingt gewinnen wollen. Das glücklichere Ende in Spiel eins hatte Althofen mit einem Sieg in der Overtime mit 2:1. Die Wörthersee